Computerführerscheinseminar Juli 2019

Computerführerscheinseminar Juli 2019

Wir, die Medienscouts, haben in Zusammenarbeit mit Frau Çırak und Frau Ryschka ein Computerführerscheinseminar für die Jahrgänge 5 und 6 durchgeführt. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler den richtigen Umgang mit dem Computer kennen, erstellten Einladungskarten mit Word und bereiteten eine Power-Point-Präsentation zu ihrem Lieblingsthema vor. Wie bei jedem Erlangen eines Führerscheines, mussten auch hier die Jugendlichen einen Test in Form eines Quiz bestehen. Insgesamt war das Seminar für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehr lehrreich und es entstanden sehr kreative Ausarbeitungen.

Workshop “Lichttechnik” in der Schulkulturwoche

Workshop “Lichttechnik” in der Schulkulturwoche

Der Workshop Lichttechnik fand am 09.07. von der 3. bis zur 6. Stunde statt und wurde von Kai-Conner Z., Darius W. und Tim L. geleitet. Sie sind alle aus der 9c, aber da waren sie nicht die einzigen, denn Veronika P. war auch mit dabei. Aus der Jahrgangsstufe 9 war auch noch die 9e vertreten mit Lissa D. und Helin M.. Veronika, Lissa und Helin haben schon das 2. Mal am Workshop teilgenommen. Auch aus dem 7. Jahrgang waren Schülerinnen vertreten wie aus der 7c Mariella B., Sarah F., und Nike H., aus der 7b war Juna da, aus der 7e waren Karina G. und Alysha M. da und aus der 7a Maya M. und Cindy S..

In der Presse: Da ist das Ding!

In der Presse: Da ist das Ding!

Marie-Sophie Macke aus der 9c ist Deutsche Meisterin im Diskuswerfen! Unsere Schülerin Marie-Sophie Macke, Mitglied des TV Wattenscheid, hat bei der Deutschen Meisterschaft der U16-Leichtathletinnen in Bremen mit ihrem letzten Wurf die Deutsche Meisterschaft perfekt gemacht! Die örtlichen Zeitungen berichteten bereits. Wir von der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule gratulieren an dieser Stelle herzlichst und sind sehr stolz auf diese phänomenale Leistung von Marie-Sophie! Wir sind sehr gespannt auf die weiteren Titel, die noch mit Sicherheit folgen werden.

Willy und seine Start-ups

Willy und seine Start-ups

Auch in diesem Jahr haben die 9er wieder ihren Ideen freien Lauf gelassen und eine eigene, fiktive Firma geründet. Dabei sind wieder tolle Produkte entstanden, die sogar die Nachhaltigkeit unterstützen. Doch wie fanden die Schülerinnen und Schüler das Projekt. Hier eine Einschätzung: “Ich finde das Projekt “Schülerfirma” im Unterricht von Frau Ryschka an unserer Schule eine gut Idee, da es ein komplette Gegensatz zu dem normalen Schulunterricht ist. Außerdem fand ich es gut, dass man die Gruppen selbst wählen durfte. So konnte man mit seinen Freunden und Freundinnen zusammen in einer Gruppe sein, aber gleichzeitig musste man sich auf seine Projektpartner/innen verlassen und diesen vertrauen.